Warnung für den Bulderner See

Bestätigter Algenbefall mit der Burgunderblutalge am Bulderner See.

Die Burgunderblutalge gehört zu den Cyanobakterien (Blaualgen) und bildet giftige Verbindungen, sogenannte Microcystine, die für Mensch und Tier giftig sind. Die Aufnahme von Microcystinen kann beim Menschen zu Schleimhautreizungen und Entzündungsreaktionen führen. Bei Aufnahme größerer Mengen ist mit Durchfall und Erbrechen zu rechnen.

Unsere Mitglieder und Mitgliederinnen werden daher gebeten, den Warnungen an dem Gewässer Folge zu leisten.

Der Wasserkontakt sollte unbedingt vermieden werden.

Wegen der gesundheitlichen Risiken ist natürlich ist damit auch das Beangeln des Gewässers zur Zeit nicht möglich.